Verwenden eines FavIcons in WordPress

Um ein FavIcon in WordPress zu verwenden muss eine Grafikdatei 32×32 Pixel gross auf die Website geladen werden.

In der Header.php – Datei muss innerhalb des <Head> Abschnitts folgender Eintrag gemacht werden:

<Head>
...
<link rel="icon" href="http://www.blaettlers.ch/img/FavIcon.png" type="image/x-icon" />
<link rel="shortcut icon" href="http://www.blaettlers.ch/img/FavIcon.png" type="image/x-icon" />
....
</head>

 

FotoPro FOTOTIPP: Supertele

FotoPro FOTOTIPP: Supertele Näher dran mit Supertele-Objektiven Objektive werden in verschiedene Kategorien eingeteilt und haben Ihre speziellen Einsatzgebiete. Um weit entfernte Motive grösser oder gar bildfüllend darzustellen, gibt es folgende drei Möglichkeiten. Sie gehen näher an Ihr Motive heran Viele Motive lassen aber keine kurze Aufnahmedistanzen zu. Gefährliche Sportarten oder scheue Tiere erfordern einen gewissen Sicherheitsabastand. Sie vergrössern einen Ausschnitt am Computer Der Ausschnitt erzeugt eine geringere Bildauflösung. Das Foto erscheint bei starker Vergrösserung pixelig Sie benutzen ein Objektiv mit längerer Brennweite Grösser im Bild Um ein Motiv grösser abzubilden, als Sie es von Auge erkennen, benötigen Sie eine längere Brennweite. Basierend auf dem Kleinbild- 35mm Format, dessen Standardbrennweite ca. 50mm entspricht, werden Objektive mit mehr als 50 mm als langbrennweitig bezeichnet. Proportional zum Brennweitenwert wird Weiterlesen [...]

FotoPro FOTOTIPP: Portraitobjektiv

Das richtige Objektiv für Portraits Für ein gutes Portraitbild sind viele Faktoren entscheidend: Licht, Perspektive, Location und natürlich das Objektiv. Portraitfans und Profifotografen benutzen für Ihre Aufnahmen oft spezielle Objektive, die in der Gestaltung der Aufnahme viel Freiraum bieten und eine natürlichen Wiedergabe gewährleisten. Ein leichtes Teleobjektiv mit hocher Lichtstärke ermöglicht Aufnahmen, die ein Brennweite ohne Verzerrung Für eine natürliche Abbildung eines Gesichtes ist die ideale Brennweite entscheidend. Von der Nasenspitze bis zum Ohransatz sind einige Zentimeter, die jedes Gesicht individuell machen. Bei Verwendung eines Weitwinkelobjektives (links), wie dies bei alle Smartphones eingebaut ist, wird entweder sehr viel Hintergrund aufgenommen oder bei Nahaufnahmen wird der Kopf unnatürlich verzerrt. Das Gesicht ist schmaler, die Nase viel grösser. Teleobjektiven über 200mm haben die Eigenschaft, dass Sie die Tiefenwirkung reduzieren und Weiterlesen [...]

FotoPro FOTOTIPP: Feuerwerk

Fototipp Feuerwerk Feuerwerke sind auf Fotos und Videos vieler Hobbyfotografen und auf Handyschnappschüssen meist nur durch Zufall eindrücklich und natürlich. Es gibt kein Universalrezept, da die Lichtverhältnisse je nach Standort unterschiedlich sind. Wie Sie mehr aus Ihrer Kamera herausholen, möchten wir Ihnen in diesem Fototipp mit bewährten Grundeinstellungen zeigen. Die häufigsten Fehler Viele Schnappschüsse sind enttäuschend, wenn es an passendem, Grundwissen fehlt. Um die unten aufgezeigten Fehler zu vermeiden, sollten Sie folgende Tipps beachten. Keine Freihandaufnahmen Keine vollautomatische Belichtung Autofokus ausschalten Blitz ausschalten Nicht zu nahe, um das Feuerwerk vor und nicht über sich zu haben Unscharf Verwackelt Verschlusszeit 1/6s gibt keine Lichtstreifen und Gebäude im Vordergrund stören Überbelichtet und farblos durch zu hohe ISO oder falsche Blende Die ideale Ausrüstung Stativ Kamera Weiterlesen [...]

FotoPro FOTOTIPP: Graufilter

FotoPro FOTOTIPP: Graufilter Graufilter - Licht wird kontrollierbar In der Fotografie gibt es einige Komponenten, die wir nicht beeinflussen können. Darunter fällt die Menge des natürlichen Lichtes. Passend zu Helligkeit Ihres Fotomotives wählen Sie in der Regel an der Kamera (oder wählt die Kameraautomatik selber) einen ISO-Wert, der die Empflindlichkeit definiert, eine Verschlusszeit, die die Länge der Belichtung kontrolliert und eine Blende, um den Lichteinfall durch das Objektiv zu dosieren. In gewissen Aufnahmesituationen, ist aber nicht nur eine korrekte Belichtung entscheidend, sondern durch die gezielte Wahl einer bestimmte Verschlusszeit oder Blende wird die Bildwirkung kontrolliert: Bei Sportaufnahmen ist oft eine kurze Belichtungszeit notwendig, um Bewegungen einzufrieren. Wenn Sie aber die Bewegung als Wischeffekt darstellen möchten, ist eine lange Belichtungszeit gefragt. Ein beliebtes Motiv für Langzeitbelichtung ist fliessendes Wasser. Je länger die Aufnahme Weiterlesen [...]